Medizinische Fachangestellte

Fortbildungsangebote für Medizinische Fachangestellte

Fortbildungsangebote für Medizinische Fachangestellte

Basisseminar und interaktive Workshops

Die dagnä e.V. bietet den Praxismitarbeitern seit dem Jahr 2010 den Besuch eines Basisseminars zum Erwerb des Fortbildungszertifikates „Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS“ an. Zur weiteren Vertiefung werden zusätzlich und darauf aufbauend interaktive Workshops mit aktuellen Themenschwerpunkten durchgeführt.

Damit ist die Forderung der Vereinbarung zu Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur spezialisierten Versorgung von Patienten mit HIV-Infektion/Aids-Erkrankung (Qualitätssicherungsvereinbarung HIV/AIDS) in Paragraph 6 erfüllt:

§ 6 Organisatorische Anforderungen und Praxisausstattung

Der behandlungsführende Arzt ist verpflichtet,

regelmäßig Schulungen der eigenen Praxismitarbeiter sicherzustellen.

(Die Vereinbarung definiert Qualitätssicherungsmaßnahmen von Leistungen zur Betreuung von HIV-Infizierten bzw. an Aids erkrankten Patienten durch sogenannte „behandlungsführende Ärzte“.

Sie trat zum 01.07.2009, zeitgleich mit der Aufnahme der Gebührenordnungspositionen 30920, 30922 und 30924 im neuen Kapitel 30.10 „Leistungen der spezialisierten Versorgung HIV-infizierter Patienten“ in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM), in Kraft.

Der Verein und damit seine Mitglieder haben mit der Durchführung dieses Basisseminars gemeinsam und bundeseinheitlich die Qualitätssicherung etabliert und bekräftigen den gemeinschaftlichen Qualitätsanspruch an die Behandlung ihrer Patienten.

Neben dem Basisseminar mit Erwerb des Fortbildungszertifikates wird den Mitarbeiterinnen mit unseren interaktiven Workshops zu einzelnen Schwerpunkt-Themen die Möglichkeit gegeben, ihr Wissen zu vertiefen und zu aktualisieren.

Die Kerngruppe „Fortbildungen für MFA“ hat zu beiden Veranstaltungen Curricula erarbeitet, welche bundesweit einheitliche Veranstaltungen möglich machen.

Neben der Wissensvermittlung soll aber auch der Austausch und das Kennenlernen von Mitarbeitern gefördert werden.

Nach erfolgter Wissensevaluation wird den Teilnehmern im Basisseminar das Fortbildungszertifikat „Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS“ ausgehändigt. Zu jeder Veranstaltung ist ein Seminarskript verfügbar.

Print Friendly

Basis-Seminar

Die Kerngruppe „Fortbildungen für Medizinische Fachangestellte“ hat für das Basisseminar ein Curriculum erarbeitet, das eine bundesweit einheitliche Veranstaltung möglich macht. Das Curriculum umfasst sowohl Grundlagen der HIV-Infektion, aber auch Themen rund um den „Neuen“ Patienten, den Routinepatienten (Labor, Umgang, Abrechnung) und PEP.  

Nach erfolgter Wissensevaluierung wird den Teilnehmern das Fortbildungszertifikat und Seminarskript ausgehändigt.

Nächster Termin 7.-8. September 2018 am Rande des 28. dagnä-Workshops.

Veranstaltungsort: Dorint Hotel Köln Messe

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Das Basisseminar wird zertifiziert von der Deutschen AIDS-Gesellschaft (DAIG).

Bisherige Basisseminare:

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
Köln (08./09. September 2017)

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
Köln (09./10. September 2016)
Senats Hotel Köln

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
Köln, (25./26.09.2015)

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
Köln, (12./13.09.2014)

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
München (22./23. März 2013)

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
Köln (14./15.09.2012)

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
Hannover (17./18.06.2011)

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
Hannover (12./13.11.2010)

Fortbildungsseminar für Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS
Frankfurt (12./13.03.2010) / Köln (19./20.03.2010) / Berlin (26./27.03.2010) / Hamburg (9./10.04.2010) / München (23./24.04.2010)

Print Friendly

Workshop-Reihe

Hier finden Sie die Informationen zu den Workshop-Angeboten "HIV 2018" und ´"Sexuelle Gesundheit":

Nach dem Besuch des Basisseminars mit dem Erwerb des Fortbildungszertifikates wollen wir den Mitarbeitern die Möglichkeit geben, sich in einzelnen Themen speziell weiterzubilden: Wissen soll vertieft, aber auch aktualisiert werden. Die Workshops bieten Gelegenheit, sich mit verschiedenen aktuellen Aspekten der Arbeit in HIV-Schwerpunktpraxen und Klinikambulanzen intensiv und interaktiv zu beschäftigen.

Dieses Fortbildungsformat bieten wir als eintägigen Workshop an. Die interaktive Kleingruppenarbeit bietet die Möglichkeit des Austausches und der direkten Wissenserarbeitung an Fallbeispielen.

HIV 2018

Der Workshop "HIV 2018" findet am 24. März 2018 in Berlin statt.

Veranstaltungsort: Hotel Berlin, Berlin Lützowplatz 17, 10785 Berlin

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Workshop „Sexuelle Gesundheit“

Eigentlich ist es das Natürlichste der Welt: Sex. Eigentlich hat auch jeder hierzu etwas zu sagen, dennoch ist Sexualität auch heute ein stigmatisiertes Thema. In kaum einem Bereich des Lebens herrscht so viel Unsicherheit, Scham, Angst und Peinlichkeit.
Im Umgang mit HIV-infizierten Patienten spielt das Thema Sex eine ganz wesentliche Rolle. Patienten sind durch ihre Infektion zusätzlich verunsichert und haben viele Fragen (..). Zudem spielen sexuell übertragbare Infektionen im Alltag einer HIV-Schwerpunktpraxis eine große und eher zunehmende Rolle. Die guten Therapieoptionen im Bereich HIV, die reduzierte Angst, führen zu einem unbeschwerteren Umgang mit Sexualität. Neue Medien ermöglichen eine unkomplizierte „Verfügbarkeit“ von sexuellen Kontakten.
Aus diesen Gründen möchten wir mit diesem eintägigen Workshop einerseits in die Grundlagen sexuell übertragbarer Infektionen und den Umgang damit einführen, aber auch das Konzept der „Sexuellen Gesundheit“, die angst- und schamfreie und adäquate Kommunikation rund um dieses Thema vorstellen und diskutieren.
„Let‘s talk about Sex“ – eine der schönsten Sachen der Welt !

Der Workshop findet im November 2018 wieder in Frankfurt/Main statt.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Migration im Praxis-Alltag

Der Umgang mit kultureller Vielfalt und unterschiedlichen Lebenswelten ist auch im Praxisalltag von großer Bedeutung.
Die Begegnung mit Migranten und Flüchtlingen ist jedoch nicht immer einfach. Denk-, Lebens- und Verhaltensweisen können sich unterscheiden, oft wird das Vertraute unhinterfragt als „normal“ angenommen und erst im konkreten Zusammentreffen fallen Unterschiede auf und können zu Missverständnissen führen.
Der Einstieg in die Thematik Migration im Praxisalltag vermittelt Wissen und gibt Anregungen, die ein kultursensibles Handeln fördern.
Durch zahlreiche Übungen und Gruppenarbeiten aus dem Interkulturellen Lernen werden die theoretischen Inputs erfahrbar gemacht.
Jeder Workshop wird mit 16 Teilnehmern veranstaltet.

Referentin Bettina Deuschle, Dipl. Sozialarbeiterin (FH), von der Aidshilfe Freiburg wird die zweitägige Fortbildung leiten. Es geht u.a. um die Übung von Fähigkeiten des interkulturellen Dialogs, um Patienten mit Migrationshintergrund zielführend begegnen zu können.

Dieses dagnä-Fortbildungsformat wurde in 2016 sehr erfolgreich durchgeführt und wurde nochmals an zwei Terminen in 2017 angeboten:

05.-06. Mai 2017 in Berlin

22.-23. September 2017 in Köln

 


In 2016 fanden zu diesem Thema u.a. folgende Interaktive Workshops statt:

02./03.12.16
Workshop »Migration im Praxis-Alltag«
Senatshotel, Unter Goldschmied 9-17, 50667 Köln, Tel. 0221-20620

Print Friendly

Hepatitis Nurse

Die Anforderungen für Medizinische Fachangestellte in unseren Schwerpunktpraxen wachsen stetig. Mit den neuen medikamentösen Therapien der Hepatitis C wird diese der HIV-Therapie in Komplexizität sehr ähnlich. Die Patienten sind für einen definierten Zeitraum mit vielen Tabletten am Tag, multiplen, meist sehr beeinträchtigenden Nebenwirkungen konfrontiert. Hier ist die Medizinische Fachkraft eine bedeutende Schnittstelle zwischen Arzt und Patient. Ihre Einschätzung des klinischen Zustandes des Patienten ist für die weitere Versorgung außerordentlich wichtig. Daher wird ergänzend auf die neuen Therapiemöglichen der Hepatitis C eingegangen und die neuen Substanzen vorgestellt werden.

Nächste(r) Termin(e):

19.-20. Mai 2017, Düsseldorf-Grundkurs

Einladungsflyer mit Anmeldebogen

Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

Vergangene Veranstaltungen:

04.-05. November 2016, Nürnberg– Fortgeschrittenenkurs

04.-05. März 2016, Düsseldorf – Grundkurs
Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

18.-19. Dezember 2015, Berlin – Fortgeschrittenenkurs
Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

19.-20. Juni 2015, Neuss – Fortgeschrittenenkurs
Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

20.-21. März 2015, Nürnberg – Grundkurs
Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

Workshop „Hepatitis Nurse“
10.-11. Oktober 2014, Berlin

Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

06.-07. Juni 2014, Düsseldorf – Fortgeschrittenenkurs
Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

14.-15. März 2014, Nürnberg – Grundkurs
Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

Workshop „Hepatitis Nurse“
06.-07. Dezember 2013, Berlin
Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

05.-06. Juli 2013, Düsseldorf – Fortgeschrittenenkurs
Eine Veranstaltung des bng und der dagnä

19 – 20. April 2013, Nürnberg – Grundkurs
Eine Veranstaltung des bng und der DGVS

In der Kooperationsveranstaltung der dagnä e.V. mit dem bng (Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands e.V.) bekommen die Medizinischen Fachangestellten neben der infektiösen Hepatitis mono- oder koinfizierter Patienteneinen einen Einblick in die gesamte Hepatologie.

Print Friendly

Hier finden Sie die dagnä-Fortbildungen für MFA aus den vergangenen Jahren.

"Sexuelle Gesundheit" am 4.11.2017 in Frankfurt/Main

HIV 2017 am 25.03.2017 bei der MAHW in München

HIV 2016 am 12.03.2016 bei den MAHT in München

HIV 2015 mit neuem Themenkreis beim DÖAK 2015, Düsseldorf, 27. Juni 2015

ART aktuell 2015 am 14. März 2015 bei der „8. Münchner Aids- und Hepatitis-Werkstatt“ 

HIV und älter werden – Impfungen – Fehlermanagement – Aktuelle HCV-Therapie
28. Juni 2014 beim KIT 2014

ART 2014 am 22. März 2014 bei den „15. Münchner Aids- und Hepatitis-Tage“

HIV 2013 - STD – Schwangerschaft – Koinfektionen – Administration

ART 2013 am 22. Juni 2013 in Frankfurt/M.

ART 2012 am 28. April 2012 in Köln beim KIT2012 

 

Print Friendly

Print Friendly