Unbenannt

„Perspektiven in der HIV-Versorgung 2020“ dagnä-Podiumsdiskussion am 23. März in Berlin

Mit den „90-90-90-Zielen“ hat UNAIDS eine ambitionierte Agenda gesetzt. Wie präsentiert sich in diesem Zusammenhang Deutschland? Was läuft gut? Was sind Baustellen? Unter dem Titel „Perspektiven in der HIV-Versorgung 2020 – wo stehen wir, wo wollen wir hin?“ greift die dagnä im Rahmen der 17. Münchener AIDS- und Hepatitis-Tage (MAHT) am 23. März 2018 diese […]

Print Friendly, PDF & Email
Medikament1

PrEP: Kein breiter Nutzen ohne sinnvolle Strukturen

Die PrEP ist als neue Präventionsmethode medizinisch und ökonomisch sinnvoll. Ein breiter Nutzen, der Schutzlücken schließt, braucht allerdings sinnvolle Strukturen. Notwendig sind die Abdeckung der PrEP-„Begleitkosten“, Angebote „aus einer Hand“ und mittelfristig die Erstattung der PrEP-Medikation.
Die Stellungnahme der dagnä beschreibt, was genau gemacht werden muss. Sie finden die Stellungnahme hier.

Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email